Thema „C“ und VServer


Im Swiss Jass!! Netzwerk werden möglichst alle Jassprogramme miteinander verbunden. Dadurch können Daten (zum Beispiel Spielkarten) sehr oft direkt und damit sehr schnell von der Quelle zum Ziel gesendet werden.
[Mehr Infos zum Netzwerk findest du hier.]

Router oder Firewalls können das Entgegennehmen von Verbindungsanfragen aber blockieren.

Beispiel: Wenn Anna und Berta an einem Tisch sitzen und bei beiden das Entgegennehmen von Verbindungen blockiert wird, dann können die Programme von Anna und Berta nicht direkt miteinander verbunden werden. In diesem Fall werden Daten von Anna über einen schnellen Server im Raum zum Jassprogramm von Berta gesendet.

Wenn du VServer aktivierst, dann
- werden Daten öfter über mehrere Wege von A nach B gesendet.
- prüft dein Jassprogramm häufiger, ob ein anderer Server eventuell schneller ist.
- prüft dein Jassprogramm auch wenn A und B direkt miteinander verbunden sind, ob es schnellere Wege via einen Server im Raum gibt.
- kannst du auch dann Spiele organisieren, wenn zu wenig Server online sind.


VServer aktivieren

Wähle in sjOnline das Menu „Optionen -> Programmeinstellungen“. Klick auf „Verbindungen“ und dann auf „Server Einstellungen“.


So ist
VServer eingeschaltet:



Infos und FAQs

Dieser Dienst wird jeweils für die Dauer der Gültigkeit eines Registrierschlüssels aktiviert und danach nicht automatisch verlängert. Du musst den Dienst also nicht kündigen. Wenn du nach Ablauf den Dienst wieder abonnieren willst, so kannst du dies zu den dann gültigen Bedingungen tun.

Wenn du deinen Namen anklickst und VServer eingeschaltet hast, dann wird hinter deinem Namen ein (V) angezeigt. Das (C) wird weiterhin angezeigt, wenn dein Jass keine Verbindungen entgegennehmen kann.

Du kannst diesen Service vom Standort unabhängig nutzen: Wenn du zum Beispiel dein Notebook mit in die Ferien nimmst, so kannst du auch von dort aus mitjassen als hättest du kein C.